Startseite > Rechtsquellen > Sonstiges

Sonstiges

Besondere Bedeutung hat darüber hinaus die DIN 13050 (2009-02), in der Begriffe des Rettungswesens verbindlich definiert werden, etwa Medizinisches, Funktionen und Personen, Material und Ausrüstung, Strategisches und Taktisches.

Ziel ist die einheitliche Anwendung sämtlicher Begrifflichkeiten.

Außerdem gibt es eine Vielzahl von Richtlinien, Leitlinien und Empfehlungen.

Während Richtlinien (vgl. Sozialgesetzbuch 5.Buch = SGB V) tatsächlich Rechtsnormcharakter haben, sollen Leitlinien (herausgegeben von den medizinischen Fachgesellschaften) Ärzten, Angehörigen der medizinischen Assistenzberufe, Patienten und interessierten Laien zur Information dienen und zur Qualitätssicherung beitragen (ein Abweichen kann gegebenenfalls zur Feststellung eines Fehlers führen, z.B. vor Gericht).

Empfehlungen können jederzeit von kompetenten Institutionen, z.B. der Bundesärztekammer oder den Fachgesellschaften, abgegeben werden.