Rettungssanitäter


Anders als beim Rettungsassistenten ist der Ausbildungsgrad des Rettungssanitäters kein anerkannter Ausbildungsberuf (auch wenn beides häufig miteinander verwechselt wird).

Die Ausbildung ist in keinem Gesetz wie dem RettAssG geregelt. Sie erfolgt gemäß den Grundsätzen zur Ausbildung des Personals im Rettungsdienst des (bis 1997 bestehenden) Bund-Länder-Ausschusses „Rettungswesen“ vom 20. September 1977 und umfasst mindestens 520 Stunden.

Diese 520 Stunden verteilen sich auf vier Ausbildungsabschnitte:



Auch hier kann das Landesrettungsdienstgesetz eine bis zu 30 Stunden umfassende jährliche Fortbildung zur Bedingung machen, einen Krankenkraftwagen zu besetzen.